Menu

JENAM2001-AO2

Sonderkolloquium zur Geschichte der Astronomie
"Europaeische Astronomie im 20. Jahrhundert"

im Rahmen des
Joint European and National Astronomical Meeting for 2001
J E N A M - 2001
10th European and 75th Annual Assembly of Astronomische Gesellschaft
10.-14. September 2001, Muenchen, Deutschland

Zweite Ankuendigung


Die Europaeische astronomische Tagung im September 2001 in Muenchen bietet
Gelegenheit, die Geschichte der Astronomie in Europa im letzten
Jahrhundert zu betrachten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung
der Ideen, Instrumente und wissenschaftlichen Ergebnisse, wobei aber auch
die Geschichte von Institutionen sowie Astronomenbiographien behandelt
werden koennen.

Fuer ausfuehrliche Informationen ueber das Kolloquium siehe die WWW-Seite

http://www.gamma.mpe-garching.mpg.de/~hcs/JENAM2001MS/jenam2001ms-d.html

oder die Erste Ankuendigung in EMA Nr. 54, 12. April 2001.


1. Wissenschaftliches Organisationskomitee - SOC:

Dr. Wolfgang R. Dick, Potsdam, Deutschland, e-mail: wdi@potsdam.ifag.de
Dr. Izold Pustylnik, Toravere/Tartu, Estland, e-mail: izold@aai.ee
Dr. Helmut Steinle, Garching, Deutschland, e-mail: hcs@mpe.mpg.de
Dr. Christiaan Sterken, Bruessel, Belgien, e-mail: csterken@vub.ac.be

2. Lokales Organisationskomitee - LOC:

Dr. Helmut Steinle, Max-Planck-Institut fuer extraterrestrische Physik,
Postfach 1312, 85741 Garching, Deutschland, E-mail : hcs@mpe.mpg.de,
Tel. : (49) 89 30000 3374,  Fax : (49) 89 30000 3569


3. Tagungsort: Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen im Stadtzentrum
(Naehe Geschwister-Scholl-Platz).

4. Zeit:

Freitag, 14. September: 14.00-15.30 und 16.00-17.30 Uhr
anschliessend: Mitgliederversammlung des Arbeitskreises
Astronomiegeschichte;
am Abend: Geselliges Beisammensein in einer Gaststaette
(Ort und Zeit werden bei der 1. Sitzung bekanntgegeben oder
koennen kurz vor der Tagung beim LOC erfragt werden)
Sonnabend, 15. September: 9.00-10.30 und 11.00-12.30 Uhr


5. Sprache:

Englisch und Deutsch sind gleichberechtigte Sprachen des Kolloquiums.
Auch andere europaeische Sprachen sind zugelassen, aber es kann leider
keine simultane Uebersetzung vom Veranstalter angeboten werden. Wenn
Sie nicht Englisch als Vortragsprache gewaehlt haben, sorgen Sie bitte
durch eine englische Zusammenfassung, englische Vortragsfolien oder
aehnliche (Hilfs-) Mittel dafuer, dass das Publikum den Inhalt
verstehen kann.


6. Vortraege und Poster:

Ausfuehrliche Informationen zur Anmeldung von Vortraegen und Postern
finden sich in der Ersten Ankuendigung und in den WWW-Seiten.

Anmeldefristen: Vortraege:  1. Juli 2001
Poster:    13. Juli 2001

Das Programm des Kolloquiums wird bis Ende Juli auf der WWW-Seite
veroeffentlicht.


7. Anmeldung und Anmeldungsgebuehr:

Informationen ueber die Tagung JENAM-2001 (inklusive Anmeldeformular)
finden sich auf deren WWW-Seiten:
http://www.mpa-garching.mpg.de/english/conferences/jenam01/ , oder
koennen unter folgender Adresse angefordert werden:

CSM Congress & Seminar Management, Industriestr. 35, D-82194
Groebenzell, Tel: +49-8142-570183, FAX: +49-8142-54735, E-mail:
info@csm-congress.de

Die Tagungsgebuehr betraegt 150 DM fuer AG- und EAS-Mitglieder, 180 DM
fuer Nicht-Mitglieder, 80 DM fuer Studenten. Teilnehmer der gesamten
Tagung, die auch das Sonderkolloquium besuchen moechten, melden sich
bitte unbedingt bei der o.g. Adresse oder elektronisch ueber die
WWW-Seiten unter Beachtung der Modalitaeten an. Bitte senden Sie zu
unserer Information zusaetzlich das beiliegende Anmeldeformular fuer
das Kolloquium an Herrn Steinle.

Teilnehmer, die ausschliesslich am Sonderkolloquium
Astronomiegeschichte teilnehmen und deshalb erst ab Freitag mittag zur
Tagung erscheinen, koennen eine ermaessigte Gebuehr von 50 DM zahlen.
Diese Gebuehr wird vor Ort entrichtet. Bitte melden Sie sich nicht
direkt bei der JENAM-2001-Konferenz an, sondern senden Sie bitte das
beiliegende Formular bis 28. Juni 2001 (Posteingang) ausgefuellt an
Herrn Steinle. Informationen zum genauen Programm und zur Anreise
erhalten Sie vor der Tagung zugesandt.


8. An- und Abreise, Unterkunft:

Informationen zur Anreise und zur Unterkunft finden sich in den
Tagungsinformationen (siehe 7. oben). Teilnehmer, die ausschliesslich
am Sonderkolloquium Astronomiegeschichte teilnehmen, nehmen ihre
Hotelreservierung bitte selbst vor. Wir moechten darauf hinweisen, dass
nach der Tagung das bekannte Oktoberfest beginnt und deshalb
Unterkuenfte in Muenchen und Umgebung schwer zu finden sein werden. Es
empfiehlt sich daher, so frueh wie moeglich zu buchen.


9. Rahmenprogramm:

Fuer Teilnehmer des Kolloquiums werden wir versuchen, bei genuegendem
Interesse am Sonnabend (nachmittags) einen der folgenden Ausfluege
durchzufuehren. Moegliche Ziele sind:

European Southern Observatory headquarters (ESO)
Max-Planck-Institut fuer extraterrestrische Physik (MPE)
Institut fuer Astronomie und Astrophysik der
Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen (USM)
Deutsches Museum
Benediktbeuern und J. Fraunhofers Glashuette

Bitte teilen Sie uns auf dem Anmeldeformular Ihre Wahl mit!


10. Weitere Informationen

Weitere Informationen, inklusive eines Online-Anmeldeformulars, unter

http://www.gamma.mpe-garching.mpg.de/~hcs/JENAM2001MS/jenam2001ms-d.html


--------------------------------------------------------------------------

(Bitte benutzen Sie alternativ das WWW-Formular unter
http://www.gamma.mpe-garching.mpg.de/~hcs/JENAM2001MS/registration-d.html)


Anmeldeformular

Sonderkolloquium zur Geschichte der Astronomie
"Europaeische Astronomie im 20. Jahrhundert"
im Rahmen von  J E N A M - 2001
Muenchen, 14.-15. September 2001

Anrede (Frau, Herr, Dr., Prof.):

Name:

Vorname:

Anschrift:



Tel.:

Fax:

E-mail:


[ ]   Ich nehme an der gesamten Tagung teil und werde mich bei
CSM Congress & Seminar Management anmelden und dort die
Tagungsgebuehr zahlen.

oder

[ ]   Ich nehme ausschliesslich am Sonderkolloquium
Astronomiegeschichte teil und zahle vor Ort
eine ermaessigte Gebuehr von 50 DM.


[ ]   Ich moechte am geselligen Beisammensein am Freitag abend
teilnehmen.

Ich habe Interesse an folgenden Ausfluegen:
[ ]   European Southern Observatory headquarters
[ ]   Max-Planck-Institut fuer extraterrestrische Physik
[ ]   Institut fuer Astronomie und Astrophysik der
Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen
[ ]   Deutsches Museum
[ ]   Benediktbeuern und J. Fraunhofers Glashuette


Bitte senden Sie das Formular bis 28. Juni 2001 (Posteingang) an:
Dr. Helmut Steinle
Max-Planck-Institut fuer extraterrestrische Physik
Postfach 1312
D-85741 Garching
E-mail : hcs@mpe.mpg.de
Tel. : (49) 89 30000 3374,  Fax : (49) 89 30000 3569